Gramazio Kohler Research
News
About
Team
Lehre
Forschung
Publikationen
Offene Stellen
Kontakt
Seminarwoche
MAS Architektur und Digitale Fabrikation
Force-adaptive Wire Cutting
Spatial Extrusions 2
Spatial Extrusions
Graded Structures 2
Graded Structures
Robotic Wire Cutting Summerschool
Spatial Wire Cutting
Extruded Structures
Remote Material Deposition Installation
Remote Material Deposition
Depth Modulations 2
Design of Robotic Fabricated High Rises 2
Depth Modulations
Complex Timber Structures 2
Complex Timber Structures 1
Robotic Metal Aggregations
Shifted Frames 2
Design of Robotic Fabricated High Rises 1
Shifted Frames 1
Spatial Aggregations 2
Spatial Aggregations 1
Robotic Clay Molding
Die fragile Struktur 2
Die fragile Struktur 1
Prozedurale Landschaften 2
Prozedurale Landschaften 1
SW_Curved Folding
Die Verzahnung 2
Die Verzahnung 1
Das sequentielle Tragwerk 2
Das sequentielle Tragwerk 1
Explicit Bricks
Die programmierte Säule 2
Die programmierte Säule 1
Freilicht Theater
Voxels 2
Voxels 1
Der aufgestapelte Pavilion
Die Wandöffnung 2
Die Wandöffnung 1
Die sequenzielle Wand 2
Die sequenzielle Wand 1
Akustik
Der Schaum
Die fraktale Wand
Bauzaun
Die aufgelöste Wand
Domoterra Lounge
Die perforierte Wand 2
Die perforierte Wand 1
Die programmierte Wand
Das schiefe Loch
Finalfotos
Robotersägen
Bohren

Roboterpositionierung
Roboterpositionierung

Produktionphase
Fertige Struktur

Finalfotos
Finalfotos

Complex Timber Structures 2, ETH Zürich, 2013
Wahlfacharbeit (6KP)
Im Anschluss an das Wahlfach bot die vierwöchige Wahlfacharbeit „Complex Timber Structures“ den Studierenden eine Gelegenheit zur Vertiefung der Themen des Semesters. Die Studierenden begannen mit einer Analyse traditioneller und zeitgenössischer Systeme im Holzbau und definierten geeignete Knotentypologien für den digitalen Herstellungsprozess. Im Anschluss entwarfen, programmierten und bauten die Studierenden eine trichterförmige Holzstruktur mit einer Spannweite von 4.5 Meter aus 93 individuell zugeschnittenen Holzstäben. Der Zuschnitt der Stäbe, die Bohrungen für die Verschraubungen und die präzise Platzierung der Bauteile innerhalb der Struktur erfolgte in einem kontinuierlichen roboterbasierten Prozess. Die durch den roboterbasierten Aufbauprozess gegebenen Einschränkungen wie Längen- und Winkelbeschränkungen der Bauteile sowie die Aufbausequenz der Strukturen flossen bereits im Entwurfsprozess in die Planung mit ein und wurden so zu einem integralen Bestandteil des architektonischen Entwurfs.
Das Lehrprojekt wurde im Rahmen des dreijährigen NFP 66 Forschungsprojekts „Additive Robotic Fabrication of Complex Timber Structures“ des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) durchgeführt.
Credits:
Gramazio Kohler Research, ETH Zürich

Mitarbeiter: Michael Knauss, Luka Piskorec
Studenten: Marisa Brunner, Christian Grewe Rellmann, Rossitza Kotelova, Enrique Ruiz Durazo, Andreas Thoma

Copyright 2016, Gramazio Kohler Research, ETH Zurich, Switzerland
Gramazio Kohler Research
Professur für Architektur und Digitale Fabrikation
ETH Zürich HIB E 43
Stefano-Franscini Platz 1 / CH-8093 Zürich

+41 44 633 49 06
+41 44 633 11 71